Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Berufsorientierung
 

 Berufsvorbereitung

 

 

 

Ziele

 

  • Qualifizierung der Schülerinnen und Schüler für den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt.
  • Entwicklung einer passgenauen, realistischen Berufsperspektive unter Berücksichtigung  der persönlichen Lebensplanung und Lebenswelten von Mädchen und Jungen.
  • Differenzierte Berufswahlorientierung und qualifiziertere Berufswahlentscheidung.
  • Erhöhung der Vermittelbarkeit auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
  • Intensivere Vermittlung arbeitsrelevanter Basisqualifikationen, aber auch personaler und sozialer Kompetenzen. 
  • Steigerung der Praxiserfahrungen und realitätsnahes Lernen im „Lernort Praktikum“.
  • Positive und negative Abgrenzung von Berufsbildern durch Praxiserfahrungen.
  • Erhöhung der Motivation für den Schulabschluss.

 

 

Maßnahmen

 

Einzelfallhilfe:         

  • Berufsplanungsgespräche  
  • Lebenswegplanung 
  • Erarbeitung eines Fähigkeitenprofils
  • Motivationsarbeit       
  • Praktikumsaquise     
  • Vor- und Nachbereitung des Praktikums
  • Kooperation mit Betrieben 
  • Reflexionsgespräch
  • Schüler und Elternberatung
  • Krisenintervention     
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen   
  • Einübung von Vorstellungsgesprächen 
  • Nachbetreuung

 

 

Arbeitseinheiten in der Klasse/Gruppe:         

  • Praktikums Vor- und Nachbereitung    
  • Erarbeitung von Schlüsselqualifikationen      
  • Berufsspezifische Gruppenarbeit         
  • Themenorientierter berufsspezifischer Unterricht    
  • Geschlechtsspezifische Berufs- und Lebenswegplanung
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen          
  • Bewerbungstraining
  • Einübung von Vorstellungsgesprächen
  • Einladung des Berufsberaters  
  • Internetrecherche

                                    

 

Externe Maßnahmen:

  • Kompetenzanalyse an der BBS Alfeld
  • Berufsorientierung an der SBH Nord, Alfeld
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ)Betriebsbesichtigungen
  • Jump Training
  • Beratungsgespräche mit dem Berater der Agentur für Arbeit
  • Psychologischer Dienst der Agentur für Arbeit

 

Berufsorientierung